Programm 24

Ensemble I Zefirelli

Samstag, 16. März 2024
20.00 Uhr

Türöffnung:
30 Minuten vor Konzertbeginn

Mr. Händel im Pub, London um 1700

Hänkiturm wagt Neues und geht mit dem diesjährigen Eröffnungskonzert in die Beiz! Dieser Abend wird als Dinnerkonzert im Restaurant Heidelberg durchgeführt und verbindet kulinarische Genüsse mit einem absoluten Ohrenschmaus.

In ihrem Programm lotet das junge Ensemble «I Zefirelli» die spannende Grauzone zwischen E-Musik und Unterhaltungsmusik aus und stellt in bester Londoner Tradition Barock- und Folk-Musik nebeneinander. Der in jeder Hinsicht unterhaltende Auftritt verbindet populäre klassische Musik mit wunderschönen Folk-Melodien und räumt radikal auf mit dem Perücken- und Puder-Image der Barockmusik. Das ist frisch, packend und süffig!

  • Luise Catenhusen, Blockflöten
  • Maria Carrasco Gil, Violine
  • Jakob Kuchenbuch, Cello
  • Tobias Tieze, Gitarre & Laute
  • Jeroen Finke, Bariton & Percussion
  • Tilmann Albrecht, Cembalo

https://www.izefirelli.de/

Das Konzert wird begleitet von einem feinen 4-Gang-Menu
inkl. 1 Apéro-Getränk, Wasser und Kaffee.
Gesamtpreis inkl. Konzertticket: CHF 125.00

Konzert-Menu ansehen

Reservationen können auch direkt beim Restaurant Heidelberg vorgenommen werden – Tel. 052 368 40 40

Boogie-Woogie Night

Samstag, 16. März 2024
20.00 Uhr

Türöffnung:
30 Minuten vor Konzertbeginn

Wenn der Hackbrettler Nicolas Senn auf den Boogie-Woogie-Pianisten Elias Bernet trifft, prallen zwei musikalische Welten aufeinander. Zwei Welten, die überraschend wohlklingend harmonieren.

Mit ihrer kreativen Offenheit wagen sich die beiden Musiker vom traditionellen Appenzeller Wälzerli zum packenden «Hack’n’Roll» und lassen verschiedene Stile subtil verschmelzen. In einem packenden Duell beeindrucken die beiden Ostschweizer ihr Publikum mit ihrer Virtuosität und zeigen sich von ihrer humorvollen Seite.

So wird die unerwartete Kombination von Hackbrett und Boogie-Woogie zu einem mitreissenden musikalischen Erlebnis.

• Nicolas Senn, Hackbrett
• Elias Bernet, Piano

https://www.eliasbernet.ch/nicolas-senn

AUSVERKAUFT!

Mozart Violinsonaten

Samstag, 16. März 2024
20.00 Uhr

Türöffnung:
30 Minuten vor Konzertbeginn

Mozarts Violinsonaten sind ein kammermusikalischer Glanz- und Höhepunkt der Wiener Klassik. Dies sind vollwertige Konzertstücke von sprühendem musikalischen Charme und grossartiger Raffinesse. Die gleichberechtigte Kommunikation der beiden Soloinstrumente war beipielhaft für viele nachfolgende Komponisten, die Werke für dieses Genre geschrieben haben.

Die junge Geigerin Cécile Vonderwahl ist Preisträgerin vieler internationaler Wettbewerbe und tritt als Solistin mit führenden Orchestern der Schweiz und Europas auf. In Hermann Hess – der im Jahr 2015 unsere Hänkiturm-Konzertreihe pianistisch eröffnete – findet sie einen kongenialen Partner für diese viel zu wenig gespielten Meisterwerke klassischer Musik.

• Cécile Vonderwahl, Violine
• Hermann Hess, Piano

https://www.cecile-vonderwahl.com/